Mooris.ch

Ottomane 'Moser' in Hallingdal


bequem sitzen

Ottomane 'Moser' in Hallingdal


Der Schweizer Architekt Werner Max Moser entwarf 1930 einen Freischwingersessel, der sich durch ein wesentliches Merkmal von anderen, gleichzeitig oder früher im Ausland entwickelten Modellen unterscheidet.

Er trennte den Polsterrahmen vom Freischwingergestell und betonte dies optisch und konstruktiv, indem er diese in zwei unterschiedlichen Stahlprofilen ausführte. Ein Gestaltungansatz, den er bei der Ottomane ebenfalls verfolgte. Daraus entstand der passende Hocker zum Fauteuil, der zum Füsse-Hochlegen einlädt. Die Moser Ottomane ist aber auch als Solist mehr als bequem, weshalb gerade bei Besuch ein wunderbar komfortabler Sitzplatz geschaffen wird.

Der 'Hallingdal'-Stoff ist ein altbewährter Mooris-Klassiker. Ein Stoff aus einem Woll-Viskose-Gemisch mit leicht melierter Struktur. Sechs Farben habe ich für dich zu Auswahl, neben den Ausführungen fürs Gestell.

Ausgestellt im Studio Zürich

bequem sitzen
Marke
Designer
Werner Max Moser, 1930
Masse
B: 55 cm / T: 45 cm / H: 42 cm
Material Gestell
Stahlrohr glanzverchromt oder pulverbeschichtet tiefschwarz
Material Polster
Loses Federkernpolster
Stoff 'Hallingdal'
70% Wolle, 30% Viskose
Gleiter
4 Klemmschalengleiter PVC schwarz
Design in / Made in
Schweiz
Durch die Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Diese helfen uns, das Angebot zu verbessern. Mehr erfahren